Parkettböden für Ihr Zuhause: edel & natürlich zugleich

Bei der Gestaltung von Innenräumen spielen Bodenbeläge eine zentrale Rolle. Durch ihre grosse, den Raum füllende Fläche prägen Böden das Ambiente und die Atmosphäre entscheidend mit. Dielenformat und Anordnung, Dielengrösse, Material, Farbe, Muster und Struktur bestimmen den Eindruck auf die Sinne. Ein Parkettboden kann dabei auf mehreren Ebenen punkten. Parkett bietet angenehme Sinnesreize, vermittelt Wertigkeit, Exklusivität und überzeugt gleichzeitig als ein echtes Naturprodukt mit Nachhaltigkeit und Wohngesundheit. Viele Jahrhunderte waren edle Parkettböden ein Privileg für die „Spitze“ der Gesellschaft, heutzutage ist Parkett, je nach Ausführung, für eine breite Bevölkerungsschicht erschwinglich geworden – und dass, ohne seinen exklusiven Reiz zu verlieren. Als Holz- und Bauzentrum für die Region von Opfikon und Wallisellen bis Zürich bieten wir sowohl Privatkunden als auch Handwerks- und Gewerbekunden eine exzellente Auswahl an hochwertigen Parkettböden in bester Fachhandelsqualität. Bei uns erhalten Sie Parkett von der Fachhandelsmarke MEISTER – exzellente Parkettböden, welche höchste Ansprüche erfüllen können.

Erfahren Sie mehr über Parkett im Allgemeinen sowie im Besonderen über Sortiment und Service bei SZ Proholz! Mit einem Klick können Sie direkt zu dem gewünschten Thema gelangen.


Was spricht für Parkett als Bodenbelag?

  • Ein Unikat aus der Natur: Die Schönheit und die Vielfalt der verschiedenen Holzarten bringt ein Parkettboden perfekt zur Geltung. Traditionelle Bodenhersteller wie MEISTER stecken seit vielen Jahren Herzblut und Erfahrung in die Fertigung von edlem Parkett, welches die Schönheit der Natur verbindet mit Handwerkskunst und raffinierten Veredelungen. Im Grunde genommen ist jede Parkettdiele ein echtes Original mit der individuellen Handschrift der Natur.
  • Hohe Wohngesundheit, echte Behaglichkeit: Das Naturmaterial Holz wirkt auf unser Gemüt beruhigend, es strahlt Behaglichkeit aus und fühlt sich warm an, da es auf natürliche Weise Wärme dämmt. Als „hygroskopischer“ Werkstoff nimmt Parkett überschüssige Feuchtigkeit aus der Luft auf und gibt sie bei Trockenheit wieder ab. So wirkt sich Parkett positiv auf das Wohnraumklima aus.
  • Zeitlos schön: Die Optik von Holz wird nie aus der Mode kommen – dazu ist sie zu sehr Teil unserer kulturellen DNA, umgeben wir Menschen uns doch seit Anbeginn der Geschichte mit diesem schönen Werkstoff. Die Farbtöne von Parkett passen ideal zu weissen Wänden und Türen und lassen sich auch mit vielen anderen Einrichtungsstilen kombinieren. Nicht nur klassische Wohnstile, sondern gerade auch moderne Einrichtungen lassen sich perfekt mit einem entsprechenden Parkettboden kombinieren, etwa als warmer Kontrapunkt zu einer kühlen reduzierten Einrichtung.
  • Facettenreich und vielfältig: Die Fülle an verschiedenen Stilen bei Parkett kann immer wieder überraschen. Vom dezentem Cremegrau bis zu glamourösen lackierten und kerngeräucherten Eichendielen werden die verschiedensten Stile und Geschmäcker bedient. Die prinzipiell beliebigen Kombinationsmöglichkeiten aus Holzart, Farbe, Maserung, Sortierung, Dielenformat, Verlegerichtung, Kantenoptik bzw. Fasenstil, Oberflächenstruktur und -behandlung inklusive verschiedenen Veredelungsmöglichkeiten vom Kälken bis hin zu feinen Glanzpartikeln ergeben schon rein mathematisch betrachtet abertausende an Varianten – ein Fest für den Einrichtungsliebhaber, der Wert auf das kleinste Detail legt! Und der ambitionierte Innenarchitekt hat die Möglichkeit, mit besonderen Kreationen und einer ganz eigenen Handschrift hervorzustechen.
  • Ökologischer Mehrwert: Nachhaltigkeit ist im Zeitalter schwindender Ressourcen ein zentrales Thema. Deshalb besitzen Böden aus Holz – einem nachwachsenden Rohstoff – einen besonderen Wert, vor allem, wenn sie aus ökologisch zertifizierter Quelle stammen (z.B. mit dem FSC- oder PEFC-Siegel). Der Kauf unterstützt den Ausbau von Forstflächen, und auch die Energiebilanz bei der Herstellung ist im Vergleich zu Kunststoffböden besser. Die positive Ökobilanz von zertifiziertem Parkett wird auch von unabhängigen Instituten wie der TU München bestätigt.
  • Investition mit anhaltendem Mehrwert: Hochwertiges Parkett, wie Sie es bei SZ Proholz kaufen können, ist extrem langlebig, insbesondere bei einer guten Pflege und Instanthaltung. Und im Gegensatz zu anderen Bodenarten nimmt der Charme und Charakter von Holzböden zu mit den Jahren. Somit ist der Kauf eines hochwertigen Parkettbodens eine echte Investition statt Ausgabe, welche bleibend in den Wert Ihres Hauses einfliesst.

Parkett – Natur kommt nach Hause

Ganz natürlich, schön warm, sehr langlebig und extrem attraktiv – das alles ist Parkett. Der Klassiker unter den Bodenbelägen bringt mit echtem Holz Atmosphäre in jeden Wohnraum.

Meister Longlife Parkett Katalog öffnen

Welche Parkett-Varianten gibt es und was zeichnet sie aus?

Parkett ist in verschiedenen Varianten erhältlich. Heutzutage ist dreischichtiges Parkett – auch als Fertigparkett bezeichnet – die gängigste Form. Es besteht aus einer dünnen Deckschicht aus edlem Holzfurnier, einer Mittellage aus Nutzholz oder einer HDF-Platte, sowie einem Gegenzug. Dank der einfachen Verlegung via Klicksystem, wie man es z.B. von Laminat & Vinyl kennt, lässt sich 3-Schicht-Parkett ganz einfach schwimmend verlegen, und der halbwegs geübte Heimwerker spart die Kosten für einen Verlege-Service. Bei 2-Schicht-Parkett entfällt der Gegenzug. Dies macht es flacher, was sich bei besonderen Anforderungen an die Aufbauhöhe als vorteilhaft erweisen kann. Gleichzeitig erweist sich 2-Schicht-Parkett als besonders energieeffizient beim Betrieb einer darunterliegenden Warmwasser-Fussbodenheizung. Allerdings muss es zwingend verklebt werden, eine schwimmende Verlegung ist hier nicht möglich. Massivparkett bzw. Stabparkett, welches zu kunstvollen Mustern verklebt wird, ist mit seinem herrlichen Vintage-Charme wieder sehr gefragt. Es besteht in aller Regel aus ganzem massivem Holz, im Gegensatz zu 2- und 3-Schichtparkett. Neben der beschriebenen Stabvariante kann Massivparkett auch in anderen Formen wie etwa als besonders robustes Hochkantlamellenparkett („Industrieparkett“) auftreten, welches sich bei intensiv genutzten Sälen wie Tanzsälen oder Konferenzsälen sehr gut eignet.


Welche Formate und Oberflächen gibt es bei Parkett?

Das Format der Dielen – Grösse, Breite plus Anordnung – bestimmt ganz wesentlich den optischen Eindruck von Parkett. Während zum Beispiel der klassische 3-Stab-Schiffsboden mit kleinen versetzten Stäben eine dynamische Wirkung erzielt, verströmen grossformatige Dielenformate („Landhausdielen“) eine ruhige und erhabene Anmutung. Das grosse Dielenformat lässt auch besondere Holzmaserungen und Farbspiele ideal zur Geltung kommen – kein Wunder, dass sich das Landhausdielen-Format schon seit längerem einer besonderen Beliebtheit erfreut! Bereits genannt wurde die Renaissance des Stabparketts, welches vom kundigen Bodenleger zu den verschiedensten Mustern verlegt werden kann.

Spannende Oberflächenbearbeitungen und -veredelungen

Neben der klassischen glatten „geschliffenen“ Holzoberfläche gibt es eine ganze Reihe an Bearbeitungen, welche der Oberfläche mehr Struktur und Plastizität verleihen. Dadurch wird der natürliche Holzcharakter noch mehr hervorgehoben. Hier eine (unvollständige) Aufzählung verschiedener Oberflächen!

  • Gebürstetes Parkett: Weiche Bestandteile des Holzes werden entfernt, woraus eine auffällige Oberfläche mit dezenten Rillen resultiert.
  • Geschroppt, handgehobelt, handgealtert etc.: Durch eine starke Bearbeitung der Oberfläche entsteht ein besonderer, „handwerklicher“ Charakter, welches dem Parkett einen ausgesprochenen Vintage-Charme verleiht. Der Boden wird ein echtes Kunstwerk, ein idealer Kompagnon für edle alte Möbelstücke, oder aber auch als dynamischer Kontrast zu einer kühlen reduzierten Einrichtung.

Neben der verschiedenen Oberflächenbearbeitungen gibt es auch unterschiedliche Arten der Endbehandlung. Ob UV-geölt, lackiert, weiss gekälkt oder dunkel geräuchert, mit besonders prägnanten Fasen versehen … auch das „Finish“ hat seinen ganz eigenen Einfluss auf die Wirkung Ihres Parkettbodens. Natürlich beraten Sie unsere Bodenprofis gerne rund um die vielen Möglichkeiten, damit Sie auch wirklich das Parkett Ihrer Träume zu sich nach Hause holen!


Sortiment, Showroom, Zubehör und Service bei SZ Proholz

Als Holz- und Bauzentrum mit Tradition und Erfahrung seit 1954 möchten wir Sie (nicht nur) beim Thema Parkett rundum betreuen. Von der Auswahl des Parketts in unserem Showroom und der intensiven Beratung durch unsere ausgebildeten Fachberater über den schnellen Lieferservice bis hin zur Vermittlung kompetenter, verlässlicher Bodenleger bei Bedarf: Wir sind für Sie da! Auch unser umfassendes Zubehörsortiment für Reinigung und Pflege sowie der Verleih professioneller Parkettreinigungsmaschinen wird Sie überzeugen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch hier in Rümlang, ganz nah an Opfikon und Wallisellen nördlich von Zürich.