Terrassendielen aus Holz – Wärme und Gemütlichkeit für den Aussenbereich

Dielen aus massivem Holz sind immer noch der Klassiker für die Terrasse. Die schöne natürliche Optik fügt sich ideal ein in die Natur des Gartens und vermittelt entspannte Behaglichkeit. Terrassendielen aus Holz werden aus witterungsresistenten Hölzern gefertigt und sind, je nach Ausführung, schon für einen günstigen Preis zu haben. Vor allem an heissen Sommertagen bieten Terrassendielen aus Holz den Vorteil, dass sie sich nicht stark aufheizen wie andere Materialien (aus diesem Grund kann man selbst in 90 °C heissen Saunen noch auf Holz Platz nehmen!). Auch das Laufgefühl auf Terrassendielen aus Holz ist sehr angenehm und erinnert an das Laufen auf Deck eines alten Segelschiffs. Als Holzfachhandel in Rümlang nahe Opfikon und Wallisellen nördlich von Zürich bieten wir Ihnen eine überzeugende Auswahl an verschiedenen Terrassenhölzern inklusive dem ökologisch besonders wertvollen, leistungsstarken Thermoholz!

Holz-Terrassendielen bei SZ Proholz

  • Grosse Auswahl an hochwertigen Hölzern
  • Von günstigen Nadelhölzern bis zu edlem Hartholz
  • Verschiedene erlesene Thermohölzer
  • Geriffelt, genutet und glattgehobelte Dielen
  • Montage-Material inklusive Unterkonstruktion in Profi-Qualität
  • Überzeugender Service von Fachberatung über Lieferung bis zur Handwerkervermittlung

Verschiedene Terrassenhölzer: eine starke Auswahl ist Trumpf!

Es gibt viele Gründe, warum eine grosse Auswahl an Terrassenhölzern für Sie vorteilhaft ist. Zuerst einmal bietet jedes Holz seine ganz eigene Optik aus Holzfarbe, Maserung und holztypischen Merkmalen oder „Fehlern“ wie Astlöchern und Rissen. Darüber hinaus hat jede Holzart ihre eigene Widerstandskraft gegen Witterungseinflüsse und Holzschädlinge, eine unterschiedliche Härte / Robustheit, vor allem abhängig von der Faserdichte, ein unterschiedlich stark ausgeprägtes Quell- und Schwindverhalten, einen Trocknungsgrad abhängig vom Trocknungsverfahren (Luft- oder Kammertrocknung). Auch die Herkunft aus nachhaltiger und sozialverträglicher Quelle ist für viele unserer Kunden ein wichtiges Anliegen! Vor allem der Verarbeiter wird auch mit einbeziehen, wie einfach das Holz bearbeitet werden kann und welche Werkzeuge, Schrauben etc. benötigt werden.

Der Mix der oben genannten Kriterien fliesst natürlich auch in den Preis der Terrassendielen ein, und je besser die Auswahl, desto genauer und kosteneffizienter können Sie die Terrassendielen für Ihre Wünsche auswählen.

Haltbarkeit bzw. Dauerhaftigkeit stehen im Vordergrund

Das vermutlich wichtigste Kriterium beim Terrassendielenkauf ist die Langlebigkeit der Terrassendielen. Deshalb korreliert der Preis eines Terrassenholzes nahezu vollständig mit seiner Langlebigkeit. Schliesslich ist die Holzterrasse das Gartenholz, welches am höchsten beansprucht wird, und auch nicht im Winter einfach verstaut werden kann wie Gartenmöbel. Man läuft auf der Terrasse, platziert Gartentisch, Stühle und vielleicht einen Grill, und die horizontale Lage inklusive geringen Abstands zum Untergrund lässt Feuchtigkeit wesentlich schlechter trocknen als bei einem freistehenden Sichtschutzzaun. Die käuflich erhältlichen Terrassendielen werden eingeteilt in Dauerhaftigkeitsklassen (früher: Resistenzklassen). „1“ ist die beste, „4“ die schlechteste, welche noch geeignet ist für den Ausseneinsatz.

Bei der Wahl der optimalen Dauerhaftigkeitsklasse muss man viele Faktoren berücksichtigen: die gewünschte Lebensdauer, aber auch Ihre ganz individuellen Standortfaktoren, welche sich zusätzlich auswirken können, sowohl positiv als auch negativ (Beispiele: eine überdachte Terrasse hält länger, eine Lage mit wenig Sonneneinstrahlung und damit Trocknungsmöglichkeit leidet stärker). Gerade hier ist unsere Kompetenz als Holzfachhandel unschätzbar wertvoll bei der idealen Empfehlung des passenden Terrassenholzes!

Einzelne Terrassenhölzer im Blickpunkt

Douglasie – günstig, schön, bewährt

Trotz des englischen Namens ist die Douglasie schon seit langer Zeit in Mitteleuropa heimisch geworden. Das Holz wird von Handwerkern geschätzt für seine guten Eigenschaften als Konstruktionsholz, z.B. bei Dachlatten oder auch als Fassadenholz, welches sehr schön und gleichmässig vergraut. Es kommt ohne eine Imprägnierung aus und bietet eine annehmbare, wenn auch nicht sensationelle Lebensdauer. Kategorie „gehobener Preiseinstieg“!

Sibirische Lärche

Hölzer aus kalten Regionen wachsen langsamer, dadurch entsteht eine höhere Dichte und Festigkeit. Zusammen mit dem hohen Harzanteil, welcher das Holz vor Schädlingen schützt, ergibt sich ein gutes dauerhaftes Terrassenholz. Bei der sibirischen Lärche ist es besonders wichtig, auf deren Herkunft zu achten!

Harthölzer aus Übersee: von Ipé bis Massaranduba

Nicht ohne Grund werden Harthölzer aus klimatisch extremen Regionen geschätzt für den Terrassenbau. Die Hölzer müssen sich bei hoher anhaltender Feuchtigkeit und einer üppigen Insektenwelt behaupten. Gleichzeitig braucht es ausgeprägte Wuchshöhen, um einen „Platz an der Sonne“ zu erhalten. Das Resultat: Hölzer mit wenig bis keinen Astlöchern, enormer Faserdichte und Härte sowie schützenden Harzen im Inneren. Diese Faktoren verringern auch die Splitterneigung und damit die Barfussfreundlichkeit.

Während Bangkirai aufgrund seiner langen Bekanntheit bereits als absolutes Premium angesehen wird, wird es von edlen Hölzern wie Ipé noch deutlich übertroffen. Ipé ist das absolute Non-Plus-Ultra im Terrassenbereich und kann auch als Poolumrandung eingesetzt werden, doch auch Massaranduba und andere Edelhölzer wissen gleichermassen zu glänzen.

Thermoholz – die ökologisch wertvolle Alternative

In einem Hitzeverfahren gänzlich ohne schädliche Chemie erhalten einheimische Hölzer eine erhebliche Verbesserung ihrer Eigenschaften. Insbesondere bei Thermo-Buche und Thermo-Esche werden exzellente Ergebnisse erzielt, mit einer Dauerhaftigkeitsklasse von 1-2. Gleichzeitig erhalten Thermoholz-Terrassendielen eine attraktive dunkle Färbung, die allerdings wie bei allen Terrassendielen vor dem Vergrauen geschützt werden muss durch eine regelmässige Schutzlasur.

Die besten Terrassendielen aus Holz: natürlich beim Holzfachhandel!

Setzen bei der Holzterrasse auf die Profis vom Holzfachhandel. Hier erhalten Sie nicht nur exzellente Ware, sondern auch die nötige Fachberatung, welche bei der Frage nach dem optimalen Terrassenholz weiterhilft sowie bei der optimalen Montage, Pflege und den Vorkehrungen in Bezug auf den konstruktiven Holzschutz. Und wenn Sie für die Montage einen Handwerksbetrieb suchen, helfen wir Ihnen gerne aus mit einer Empfehlung aus unserem grossen Netzwerk!